Freiheitskämpfer und Kommunist: Zum Todestag von Karl Freitag

29 Mrz

Er war mein bester Freund. Heute ist sein Todestag. Ich werde ihn nie vergessen.

Karl Freitag war ein Vorkämpfer für Soziale Gerechtigkeit. Deshalb musste er sterben.

Karl war ein echter Freiheitskämpfer. Die Besatzer aus dem diktatorischen Italien hat er ebenso bekämpft wie die ungerechten Zustände in seiner Heimat.

Vielen hat das überhaupt nicht geschmeckt. Deswegen haben sie ihm den Prozess gemacht.

Einen großen Schauprozess haben sie gegen Karl inszeniert. Das Ganze wurde life im Fernsehen übertragen. So hohe Einschaltquoten hat es seither nie wieder gegeben.

Mit einer Kronzeugenregelung haben sie Judy zu einer Aussage gegen Karl geködert. Dann haben sie ihn wegen Terrorismus verknackt.

Dafür gab es damals die Todesstrafe. Erhobenen Hauptes hat Karl sein ungerechtes Urteil entgegengenommen.

Noch einmal hat er mit seinem Vater telefoniert. Dann hat er die Giftspritze bekommen.

Seither ist er für mich ein Held. Häufig denke ich noch an ihn. Dabei ist dieser Justizmord schon etliche Jahre her.

Viele denken genau wie ich. Dabei glaubten die Mörder damals wohl: „Nach dem kräht kein Hahn mehr, wenn wir ihn erst einmal erledigt haben.“

Das war allerdings ein gigantischer Irrtum. Genau das Gegenteil ist der Fall. Millionen Menschen in aller Welt begehen heute seinen Todestag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: