Fußball ist unser Leben: Rette mich, wer kann!

25 Mai

Fußball ist unser Leben. Beim Fußball vergessen wir alles Andere. Anstand und Ethik, Benimm und Moral sind echten Fußballfans im Stadion und auf dem Weg dorthin ziemlich egal.

Dabei haben die Fans ganz tolle Vorbilder. Der Präsident eines stinkreichen Fußballclubs zahlt keine Steuern und lässt sich trotzdem als „Saubermann“ feiern. Ein etwas weniger flotter Verein im hessischen Süden macht nicht pleite, weil die selber klamme Stadt ihm die Mietschulden stundet oder gar schenkt.

Für Fußball haben wir ziemlich viel übrig. Geld spielt dann keine Rolle. Benehmen ist dann auch nicht so wichtig.

Hauptsache ist, dass der Ball rollt. Gut wäre wohl, wenn er auch noch das gegnerische Tor träfe.

Der trotteligste Tor kann beim Spiel mit dem runden Leder ganz groß rauskommen. Wenn er nicht gerade zwei linke Hände hat und die Pille halten kann, wird der Tor vielleicht Torwart. Wenn er zwei linke Hände hat, hat er da sogar noch bessere Chancen, sofern er zusätzlich auch noch über mindestens eine knallharte Rechte verfügt.

Auch wenn einer nicht mal richtig treten kann und sich anderswo betreten verzöge, kann er im Fußballclub noch Präsident werden. Wenn er dort dann den Verein in die Pleite bugsiert, wird die Politik sicherlich einen riesigen Rettungsschirm über dem Stadiondach und der Kasse aufspannen.

So ein Job bei den Profi-Bolzern ist ein echter Kick. Vielleicht sollte ich ja mal für den Vorstand eines Fußballvereins kandidieren?

Wahrscheinlich bin ich dafür aber doch ebenso ungeeignet wie für den Vorstand einer Bank oder das Management eines internationalen Großkonzerns. Als Physiker und Mathematiker kann ich einfach zu gut rechnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: