Vom Glauben abgefallen: Einige einfältige Einfälle haben mich angefallen

8 Jul

Vorgestern habe ich noch vergeblich nach ihnen gesucht; doch gerade ist wieder ein Einfall da. Was fällt dem eigentlich ein, einfach so durch die offene Balkontür in meine Wohnung einzufallen!

Dieses verdammte Versteckspiel hatte mich viel Zeit und Mühe gekostet. Einen Einfall hatte mir eine meiner Ideen schließlich gebracht. Doch die anderen Einfälle blieben verschwunden.

Viel Arbeit ist angefallen, nach ihnen zu suchen. Bis zum Umfallen habe ich mich angestrengt. Der Vorfall hatte mich mächtig erzürnt.

Fast wäre ich vom Glauben abgefallen. Diese Einfälle konnten sich doch nicht spurlos in Luft aufgelöst haben!

Fast hätte ich einen Anfall bekommen vor Ärger. War es Zufall oder Ausdruck der Hinfälligkeit meiner Ideen, dass mir kein Einfall kam, wo meine Einfälle geblieben sein könnten?

Doch dann fällt diesem einfältigen Einfall einfach ein, durch die Terassentür in meine Wohnung einzufallen! Urplötzlich steht er vor mir und haut mir auf die Schulter.

Dieses dämlich gönnerhafte Schulterklopfen kenne ich sonst nur von Chefs oder Politikern. Aber denen fehlen die guten Einfälle normalerweise völlig.

„Habt Ihr eine Idee, warum sich dieser seltsame Einfall so merkwürdig verhält?“, frage ich meine Ideen. Sie lächeln und antworten: „Da haben wir gleich mehrere Einfälle.“

Dann drehen sie sich um und deuten zur Balkontür. Tatsächlich stehen da noch drei weitere Einfälle und grinsen mich an. Wie soll ich diesen Vorfall nun deuten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: