Wir tun, was Ihr wollt: Fast alle Stellungen auf Bestellung

4 Sep

Die Parteien haben im Bundestag zur Lage in Deutschland Stellung bezogen. Der Stellungskrieg hat begonnen. Der Wahlkampf ist in vollem Gange.

Alle vier Jahre entdecken die Politiker den wähler. Sie buhlen um seine Zuneigung und wollen sein Ja-Wort.

Dafür verrenken sie sich und nehmen alle möglichen und unmöglichen Stellungen ein. Nur beim flotten Dreiher sehen einige Rot.

Ansonsten tun sie es aber von oben und unten, von vorne und hinten. Besonders beliebt ist Analverkehr, bei dem Einer der Anderen in den Arsch kriecht.

Christlich tun sie dabei alle, denn am Ende wollen sie ja ein Kreuz. Dafür kriechen sie zu Kreuze, bis ihre Schleimspur direkt zur intimen Kabine führt.

Manche gehören eher zum Rotlichtmillieu. Andere sind Schwarz. Wieder andere sind auch morgens schon blau.

Viele erröten nur gelegentlich. Meist haben sie es vorher zu doll getrieben und besonders dreist gelogen.

Etliche sind noch grün hinter den Ohren. Einige sondern auch stinkende braune Scheiße ab.

Fast alle prostituieren sich, um hinterher reich zu werden. Ihre Droge heißt Macht.

Diejenigen, denen sie sich anbieten, sind ihnen ziemlich egal. Nach einem kurzen Quicky sehen sie sich gleich nach neuen Opfern um.

Vom Straßenstrich aus kommen die erfolgreichsten Verführer am Wahlabend in ein Edelbordell in Berlin. Dort haben nur noch reiche Wirtschaftsmagnaten Einlass, die für die gewünschte Position mitunter sehr hohe Summen hinlegen. Die Mehrheit der Auserwählten macht indes fast alles willig mit, was die gut betuchten Werber wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: