FDP propagiert Leasing kreuzweise; CDU wehrt sich gegen gebrauchte Organe

16 Sep

Zur Bundestagswahl will die CDU keinen Zweitstimmenchampagner. Auf gebrauchte Redeorgane muss man auch nicht unbedingt anstoßen.

Die F.D.P. bettelt derweil um Leihstimmen. Kann sie sich einen Kauf nicht mehr leisten? In der Vergangenheit hat sie das doch mit Hoteliers und Frühstücksdirektoren ganz gut hingekriegt!

Die Zeche zahlen mussten dabei zwar die kleinen Leute; aber das ist eben Politik: Der Spitzensteuersatz ist für die Wirtschaft Spitze, wenn er keine Spitzenwerte erreicht.

Steuern heißen halt so, weil sie Geld von einer Tasche in eine andere lenken. Steuern wollen das die meisten Politiker, indem sie die Taschen der Armen plündern und die Kohle dann den Reichen zuschustern. Das nennen sie dann „Standortpolitik“.

Zwar reden fast alle Politiker ständig vom „Standort“; doch nur die wenigsten haben einen festen politischen Standpunkt. Die meisten winden sich wie ein Aal, um nur ja keine Festlegung zu treffen.

Auf die Politiker passt ein Witz, der auch schon über andere Berufsgruppen erzählt wurde: Ein Schiff versinkt im Meer. An Bord ist die gesamte CSU-Führung. Alle ertrinken.

Die Haie kommen herbei und tun sich gütlich an den Politikern. Ein Hai allerdings kommt zu spät.

„Wie waren denn die Politiker?“, will er wissen. „Prima!“, schwärmen die anderen Haie: „So ´ne Leber und kein Rückgrat!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: