Deutschland, ein Weihnachtsmärchen: Alle Jahre wieder kommt der Mindestlohn

18 Nov

Bei ihren Koalitionsverhandlungen haben Christkind Angela und Erzengel Gabriel gemeinsam mit dem heiligen Horst ein Weihnachtsgeschenk gepackt, das die Armen beglücken und die Sozialdemokraten entzücken soll: „Alle Jahre wider kommt der Mintestlohn; drum singt Weihnachtslieder und versprecht davon!“

Vom Himmel hoch, da komm´ich her. Ich künd´Euch frohe neue Mär:

1

Alle Jahre wieder

kommt der Mindestlohn

auf die Erde nieder,

wo wir Deutschen wohn´.

2

Kehrt mit seinem Segen

ein ins arme Haus.

Hoffnungen verwegen

macht er den Garaus.

3

Steht dem Boss zur Seite

einem Hammer gleich.

Macht die Armen pleite

und die Reichen reich.

4

Alle die, die schuften,

kriegen nix davon,

weil die Jobs verduften

bei höherem Lohn.

5

Die Koalitionäre

spielen Weihnachtsmann:

In himmlischer Sphäre

geben´s gnädig dann.

6

Doch die Unternehmer

jauchzen heimlich froh,

denn als Arbeit-Nehmer

bleibt der Sold ein Floh.

7

Politik kann protzen,

dass der Mindestlohn

wird der Armut trotzen;

was kriegt Ihr davon?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: