Schluck für Schluck ins www: Transparenz durch die braune Brühe bei Twitter

25 Jan

Jetzt trinke ich erst mal eine Tasse Kaffee. Dann gehe ich mit dem Hund raus. All das muss ich vorher aber schnell noch twittern.
Ich habe Kopfschmerzen. Die ganze Nacht habe ich schlecht geschlafen. Miriam hat Geburtstag. Natürlich gratuliere ich ihr als Erster.
Überhaupt ist der Tweet „Guten Morgen“ meine erste Tagesbeschäftigung. Erst dann gehe ich ins Bad und auf den Klo.
Die Konsistenz meiner braunen Hinterlassenschaften in der Kloschüssel ist selbstverständlich auch ein wichtiges Thema. Jeder da draußen im weltweiten Web soll doch wissen, was ich grade für Scheiße absondere.
Jeden Follower begrüße ich einzeln. Das gebietet nicht nur die Höflichkeit, sondern auch der unausgesprochene Ehrenkodex von Twitter.
Wenn ich müde bin, melde ich das meiner Timeline ebenso wie die Tatsache, dass ich nicht schlafen kann. Die TL ist immer auf dem Laufenden über alles, was ich gerade tue.
Twitter macht mich für meine „Freunde“ berechenbar und transparent. Gleiches gilt auch umgekehrt: Twitter macht die User über ihre persönlichen Aussagen zu Gläsernen Menschen.
Über die Bespitzelung durch die NSA, das GCHQ, den BND sowie den Verfassungsschutz und andere Geheimdienste regt sich kaum noch Einer auf. Das ist auch kein Wunder, wo doch so viele ihre persönlichsten Tagesabläufe vom Kaffee über ihre Bewegungen quer durch die Stadt bis hin zu intimsten Gefühlen allen Interessierten und Nicht-Interssierten per Twitter lückenlos auf dem Silberfluoidbildschirm präsentieren!
Allmählich schwant mir, dass die Abkürzung „NSA“ nicht für „National Security Agency“ steht. Vermutlich bedeutet sie eher so viel wie „Nichtigkeiten selber aufzeichnen“. Manche Twitterer brauchen gar keine Spione, weil sie selbst sich rund um die Uhr in der digitalen Öffentlichkeit auskotzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: