Alzheimer kümmert mich nich die Bohne: Mit Kaffee kannste dat Vergessen vergessen

11 Apr

An frühstückstisch kaut mir meine Olle jeden Morgen ´n Ohr ab. Ich hör gar nich hin, sondern les Zeitung. Dabei trink ich mein Kaffee.

Gestern stand inne Zeitung, dat Kaffee sehr gesund wär. Da trink ich doch heut glatt noch ´ne Tasse mehr.

Kaffee soll nämlich gut sein gegen Alzheimer. Dat haben sonne Wissenschaftler inne Studie rausgekriecht.

Erst hab ich geschluckt un noch ´n Schluck genomm, aber dann is mir dat wieder eingefallen: Alzheimer is diese furchtbare Krankheit, wo einer allet vergisst.

Während meine Olle eben ihrn Kaffe vergießt, gieß ich mir noch ein ein. Schließlich will ich nich so vergesslich werden wie meine Olle.

Ihre Olle is noch viel schlimmer. Die mussten wir schonn inet Altersheim bringen. Der Schwiegermutter werd ich gleich ´ne Kanne Kaffee vorbeibringen.

Bei de Europawahl werd ich die Kandidaten auch ordentlich Kaffee einschenken, damit die ihre Versprechen nich hinterher gleich wieder vergessen. Die Merkel unnem Gabriel schick ich ´n Päckchen Kaffee wie früher de Tante Siechlinde inne DDR.

Nur d NSA in Amerika un auch sonst überall darf auf kein Fall Kaffee kriegen. Wenn diese Langohrn nich vergessen, wat die schonn allet wissen, dann kannste de Freiheit vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: