Endlich Sommer: Kein Grund zum Grollen

22 Mai

Der Sommer ist da. Kaum hat er den Vorsitz des Deutschen Gewehrschaftsbunds abgegeben, da strahlt er über´s ganze Land.
Der Sommer heißt Michael. Sein Nachhfolger Hoffmann. Das hört sich so ähnlich an wie „Hoffnung“.
Die Hoffnung auf den Sommer hatten wir noch im Regal liegen auf dem Brett mit der Aufschrift „frühestens nächsten Monat“. Doch er kommt früh und heiß. Mancher kommt da ins Schwitzen. Aber die Sonne strahlt.
In der Ferne kann man es Donnern hören. Aber wir wollen dem Wetter nicht grollen.
Manchmal ist so ein reinigendes Gewitter einfach notwendig. Wenn hinterher wieder die Sonne scheint, ist das ja nur eine vorübergehende Erscheinung.
So sitzen wir auf dem Balkon und denken an die Fluten im Balkan. Wir sitzen und schwitzen.
Hoffentlich dauert es noch lange, bis der Herbst kommt. Wie heißt der eigentlich mit Vornamen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: