Das bisschen Haushalt: Die harte Arbeit der Abgeordneten

24 Jun

Heute hat der Bundestag seinen Haushaltstag. Da strahlen die Abgeordneten vor lauter Glück, dass es endlich ans Großreinmachen geht.
Nun sollte aber keiner denken, die Abgeordneten bänden sich eine Schürze um und griffen zu Besen, Hehrblech, Schrubber, Wischmob und Spültuch; dergleichen niedere Hausarbeiten sind nichts für die edelsten Köpfe des Volkes. Haushaltsarbeit findet im Parlament mit rauchenden Köpfen beim Blick in dicke Unterlagenpakete statt.
Auch dort sind die Haushälter eher zurückhaltend. Sie treten auf die Schuldenbremse und greifen ungern an die Steuer.
Einnahmen holen sie aus der Rentenkasse, den Versicherungsbeiträgen und anderen Quellen, wo es keiner merken soll. Sparsam wirtschaften sie nur beim Staatsetat.
Derweil verrottet das Haus allmählich. Wie Wege sind löchrig und die Fassaden nur neu übertüncht. Aber das macht nichts. Bis zur nächsten Wahl ist ja noch eine ganze Weile hin.
Den günstigen Augenblick nutzen nun die Parlamentarier in Hessen. Während die Kommunen Not leiden, genehmigen sich die notleidenden Abgeordneten schnell noch eine Diätenerhöhhung. Schließlich braucht so ein armer MdL in Hessen ja mehr Kohle, weil die Lebenshaltung immer teurer wird.
Es ist schon ein Kreuz mit unseren Volksvertretern: Kaum haben wir irgendwo ein Kreuz gemacht, da müssen wir uns auch schon wieder bekreuzigen ob der Taten dieser wackeren Vorkämpfer für den Volkswillen. Den Haushalt daheim müssen wir selbst versorgen, während wir uns gleichzeitig sorgen müssen um den Staatshaushalt.
Wie die Abgeordneten haushalten, das können wir kaum aushalten. Zu allem Überfluss müssen wir sie auch noch gleich in doppeltem Sinne aushalten. Wie wär´s angesichts dessen statt mit einer Schuldenbremse mit einer Diätenbremse?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: