Großes Gedränge am Frankfurter Kreuz: Schlapphüte stehen im Stau

27 Jun

Am Frankfurter Kreuz herrscht Stau. Schnell hat sich eine lange Schlange gebildet. Ungeduldig warten alle darauf, an ihr Ziel zu gelangen.
Ganz vornean wartet ein klappriger Käfer. Der VW ist so alt, dass sein Heck noch das geteilte Bretzel-Fensterchen ziert. Mit ihren riesigen Schlapphüten passen die Leute vom Verfassungsschutz kaum hinein in das kugelförmige Gefährt.
Etwas weiter hinten steht ein neuer BMW. Trotz des bayerischen Einschlags seiner Insassen hat die Limousine ein Berliner Kennzeichen. Viele bunte Aufkleber von Reisezielen in fernen Ländern zieren die Heckscheibe.
Noch weiter hinten wartet ein DKW Munga. In diesem Geländefahrzeug sitzen uniformierte Offiziere der Bundeswehr. Mit einem Feldstecher inspiziert einer von ihnen die lange Schlange bis hin zum Verkehrsknoten.
Dicht aufgefahren ist ein großer Pickup. Das riesige Gefährt mit Allradantrieb drängelt sich rücksichtslos an allen anderen in der Schlange vorbei. Ihre Sprache und ihr Aussehen verraten sofort, dass es sich bei den Insassen um US-Amerikaner handelt.
Neben dem NSA-Auto ist da noch ein weiteres aus den Vereinigten Staaten. Die Aufschrift eines bekannten Internet-Providers soll darüber hinwegtäuschen, dass der Wagen der CIA gehört.
Am Ende der Schlange steht ein russischer Lada. Das frustrierte Gesicht des Fahrers spricht Bände. Offenbar malt er sich kaum echte Chancen aus, jemals bis ans Frankfurter Kreuz vorzudringen.
Auf dem Kreuz stehen mehrere Männer in gelben Overalls. Sie haben die Fahrbahndecke aufgerissen. Offenbar verlegen sie Kabel.
Bei genauerem Hinsehen kann man jedoch erkennen, dass sie kleinere Drähte an die großen Kabelstränge anschließen und so die vorhandenen Leitungen anzapfen. Alle Geheimdienste der Welt wollen ran an den Frankfurter Kommunikationsknoten. Das dichte Gedränge belegt das große Interesse an den Daten, die durch diese Kabel versandt werden.
Da sage noch einer: „Ich habe doch nichts zu verbergen.“ Die Geheimdienste wissen es besser und wollen es immer noch besser wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: