Na dann Prost: Marktfrühschoppen demonstriert rechte Gesinnung

6 Jul

Prost! Stoßt mit mir an! So ein Fest wie der Marktfrühschoppen ist doch etwas Rechtes.
Ich bin extra nach Marburg gekommen, um mitzufeiern. Für mich ist der Weg ja nicht ganz so wiet wie für andere, aber ich habe ihn auf mich genommen.
Entlohnt werde ich dafür mit altr Burschenherrlichkeit und Bier. Singen und trinken kann ich hier auf dem schönen Historischen Marktplatz von Marburg.
Alle rings um mich herum tragen Käppis und Bänder in bunten Farben. Sie sind frohgelaunt und freundlich zumindest zu mir.
Da hinten stehen irgendwelche Demonstranten. Die gucken so grimmig herüber. Was die nur haben?
Die Leute hier sind doch alle so nett. Viele sind von der Deutschen Burschenschaft und ihren Mitgliedsverbindungen. Einige sind auch aus Marburg.
Dass hier keine Ausländer sind, ist verständlich. Wenigstens ein Fest im Jahr will man mal ohne das Gedudel orientalischer Musik und den Geschmack asiatischer oder südeuropäischer Speisen feiern.
Dass Frauen hier in ihre eigentliche Rolle verwiesen werden und nur als Staffage dienen, ist auch gut. Anderswo plärren die immer und wollen Gleichberechtigung. Nur im Bett merken sie, dass es nur ein Oben und Unten geben kann.
Meine leichte Sprechbehinderung merkt hier auch keiner. Die reden alle so. Bier im Überfluss macht die Aussprache eben flüssig.
Meine leichte Gehbehinderung fällt schließlich aber einem Typen mit Schmiss auf. „So was wie Dich hätten wir früher unter Adolf vergast“, ruft er laut; und alle lachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: