Jetzt bin ich Jude: Kippa auf und Antesemitismus auf die Müllkippe der Geschichte!

26 Jul

Zum letzten Mal habe ich meine Kippa vor vier Jahren beim Begräbnis von Onkel John getragen. Gestern habe ich sie mir wieder aufgesetzt.
An meinem Arbeitsplatz weiß fast niemand, dass ich einer säkularen jüdischen Familie entstamme. So redeten zwei Kollegen in meinem Beisein offen über „die Juden“.
Mit dem Holocaust hätten die Juden eine wunderbare Waffe in der Hand, um ihre eigene Aggression zu rechtfertigen, meinte der eine Kollege. Die Juden hätten ja auch überall auf der Welt mächtige Freunde, meinte der zweite. Sie seien doch der internationale Finanzadel, fuhr er fort.
Wenn ich so etwas höre, frage ich mich, was die Deutschen sagen würden, wenn ich sie alle als Nazis beschimpfen würde wie einige in diesen Tagen „Die Juden“. Was würden meine Kollegen sagen, wenn ich ihre Autobahnen als „Zwangsarbeiterpisten“ und ihre BMWs als „Faschistenschlitten“ bezeichnen würde.
Meine Großeltern mussten vor dem Faschismus fliehen. Fast ihre gesamte Verwandtschaft wurde in unterschiedlichen Konzentrationslagern ermordet.
Nun höre ich neben berechtigter Kritik am Bombardement des Ghazastreifens auch Hetzparolen gegen „Juden“. Im Land der Mörder sind erneut Mordaufrufe gegen Juden zu hören.
Ich habe beschlossen, mir die Kippa aufzusetzen und zur Synagoge zu gehen. Das ist meine Demonstration gegen Antisemitismus. Die Shoa mahnt: Nie wieder Faschismus!

Advertisements

Eine Antwort to “Jetzt bin ich Jude: Kippa auf und Antesemitismus auf die Müllkippe der Geschichte!”

  1. Rick, Hamburg 26.07.2014 um 08:47 #

    Ich schäme mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: