Ins Schwarze getroffen: Ebola rettet Afrika

23 Aug

Die Erde ist viel zu klein für die vielen Menschen. Aber glücklicherweise gibt es ja Ebola.
Das Virus sorgt für das Überleben der Menschheit. Wer Ebola nicht überlebt, macht Platz für die Anderen. Dahinter steht das Prinzip „The survival of the fitest“.
Dementsprechend ist es auch kein Zufall, dass Ebola ausgerechnet in Afrika ausgebrochen ist. Die Afrikaner halten sich halt nicht an die wichtigsten Grundregeln der Hygiene.
Diese Neger waschen sich nicht mal richtig. Über Hunderte von Generationen hinweg hat die Evolution dazu geführt, dass ihre Hautfarbe schließlich schwarz geworden ist. Da sieht man den Dreck nicht so.
Merken kann man ihn aber doch. Keime und Viren verbreiten sich darin wie die Fliegen und Mücken an den Flüssen und die Blindheit durch Bilharziose.
Ebola trifft also genau die Richtigen. Um diese Neger ist es sowieso nicht besonders schade.
Was Kriege und Islamisten nicht schaffen, das richtet nun Ebola. Ganze Landstriche Afrikas sind betroffen. Jeder Zweite, der an Ebola erkrankt, stirbt.
Die Überlebenden sind dann gestählte Virentöter. Sie taugen gut für Afrikas Zukunft.
Die westliche Zivilisation braucht dort schließlich widerstandsfähige Arbeitssklaven. Die faulen Nigger von heute sind für solche Jobs einfach unbrauchbar.
Wennn Afrika aufgeräumt ist, könnte sich Ebola ja vielleicht mal nach Asien ausbreiten. Südamerika wäre vielleicht auch kein schlechter Ort für eine biologische Erneuerung.
Ebola ist übrigens ein enger Verwandter des Marburg-Virus. Wie Ebola nach dem afrikanischen Fluss ist auch dieser Krankheitserreger nach dem Ort seines ersten bekannten Auftretens benannt. Vor fast 50 Jahren grassierte er in Marburg.
Dank der Tradition seiner Bekämpfung gibt es in der mittelhessischen Universitätsstadt Deutschlands einziges Hochsicherheits-Genlabor. Was meint ihr, wozu das gut ist?
Die Bevölkerungsprobleme Europas löst übrigens Vladimir Putin gerade in der Ukraine. Dazu brauchen wir kein Genlabor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: