Yesterday in Berlin: Freiwillig ohne Angst an unseren Kameras vorbeidefiliert

31 Aug

Well, Yesterday we had a pretty nice show there in good old Germany. Aren´t we genious? War das nicht gestern eine tolle Aktion, alle unsere Kritiker gleich mal an allen unseren Kameras in Berlin vorbeidefilieren zu lassen?
„Freiheit statt Angst“ lautete die Parole. 6.500 Idioten haben sich dazu aufgemacht, um uns eine lange Nase zu zeigen. Aber wer zuletzt lacht, lacht am besten.
Wissen ist Macht. Alles wissen, ist Allmacht. Noch mehr wissen, ist das Arbeitsprinzip unseres schönen Geheimdiensts.
„StopWatchingUS“ lauteten die Parolen der Demonstrierenden. Mal haben sie an die beiden Buchstaben „NS“ ein „A“ angehängt und mal ein „U“. Beides trifft uns ja ziemlich.
Alle diese unbelehrbaren Kommunisten und unsicheren Kantonisten haben wir abgefilmt. Auf dem Präsentierteller haben sie sich uns dargeboten wie eitle Gockel. Die Huren haben sogar einen eigenen Block gebildet, damit wir gleich wussten, wer da unter roten Schirmen daherkommt.
Nur Eins ist ärgerlich: All die Aufnahmen, die unsere Agenten den ganzen Tag über gemacht haben, stehen schon im Internet. Wo bleibt da die Geheimhaltung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: