Weihnachten ist das Fest der Diebe: Endlich weiß ich, warum

25 Dez

Weihnachten ist das Fest der Diebe. Ich weiß jetzt endlich auch, warum.
Diebe waren früher irgendwelche Versager, die anderen in die Tasche gegriffen haben. Oft haben sie das so trottelig angestellt, dass sie dabei erwischt wurden.
Der clevere Griff in die Taschen fremder Leute erfolgt heutzutage indes höchst legal: Man berieselt die potenziellen Opfer mit süßlicher Musik und redet ihnen ein, sie müssten unbedingt irgendeinen Unsinn zu überteuerten Preisen kaufen. Genau diesen Unsinn hält man ihnen dann auch gleich vor die Nase.
Diejenigen, die das tun, nennen sich selbst allerdings nicht Diebe, sondern „Geschäftsleute“. Dabei tun diese geschäftstüchtigen Geschwätzleute kaum etwas anderes als die weitaus weniger cleveren Diebe: Sie ziehen ihren arg- und wehrlosen Opfern das Geld aus der Tasche.
Weihnachten haben die Langfinger beiderlei Couleur Hochkonjunktur. Zu Weihnachten sitzt das Geld nämlich locker. Deswegen ist Weihnachten ein Fest für die Diebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: