Doppelt und dreifach gesehen: Die Polizei ist nicht auf dem rechten Auge blind

24 Jan

Mann, waren die blau! Klar waren auch die Uniformen blau; aber auch die Jungs von der Leipziger Polizei müssen total blau gewesen sein. Bei der letzten Legida-Demo haben die die Teilnehmer mindestens doppelt gesehen.
Zumindest haben sie aber die Behauptung widerlegt, die Polizei sei auf dem rechten Auge blind: Die wackeren Blauen Jungs von Leipzig haben mehr Rechte gesehen, als überhaupt da waren. Statt 5.000 haben sie 15.000 Demonstrierende gezählt.
Sicherlich muss man den Männern zugute halten, dass das Zählen so großer Mengen nicht einfach ist. Einen einfachen Streifenbeamten kann das schon mal überfordern.
Bei den vielen Demos der letzten Zeit haben die Ordnungshüter in Sachsen sowieso einen ganz schönen Streifen zu absolvieren. Da darf man von ihnen nicht zu viel erwarten!
Dann kommt da auch noch dieser Khaled Idris Bharay dazu, der da einfach vor dem Haus auf der Straße liegt. Das Blut und das Messer haben die Dresdner Polizisten nicht gleich gesehen. Bei der dunklen Haut ist das ja auch nicht gerade einfach.
Jetzt haben sie aber den Mörder gefunden: Es war – wie längst vermutet – ein anderer Neger. Diese dummen Nigger massakrieren sich ja immer gegenseitig.
Bei den Türken ist das ja so ähnlich. Da haben die Beamten auch in Richtung Mafia ermittelt. Nun behaupten einige doch glatt, diese zehn Morde soll der NSU verübt haben!
Der NSU war doch auch ein Ableger der Thüringer Heimatfront. Die wiederum war eine Vereinigung von V-Leuten, die der Verfassungsschutz finanziert und geschützt hat.
Als rechts schaffender Polizeibeamter fragt man sich sowieso, warum auf einmal so viel Hysterie herrscht wegen der Rechten. Die gab es doch immer. In der Polizei und beim Verfassungsschutz sind sie nie ausgestorben.
Schließlich besteht die Aufgabe dieser Behörden ja auch darin, Rechte zu schützen. Das machen sie auch tatkräftig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: