Mehr Höflichkeit: Schäuble und Varoufakis kämpfen für ein zivilisiertes Europa

16 Mrz

Mehr Höflichkeit im Umgang miteinander fordern mehrere nette Politiker angesichts der schärfer werdenden Töne in der Debatte um die Griechenland-Krise. Das ist höchst lobenswert. Schließlich ist Europa ja ein zivilisierter Kontinent.
Die Zuvielisation wuchert im Osten Berlins, wo ein Fluchhafen mit dergestalt modernder Technik gebaut wird, dass während der Konstruktion immer wieder neue Pläne aufgelegt werden. Aber die Stadt Berlin und das Land Brandenburg sind BEReit.
Die Zuvielisation wuchert in Frankfurt, wo Banken in Türmen die Euros auftürmen und ein neuer Turm der Europäischen Zinsvernichter-Bank (EZB) in den Himmel wächst. Proteste gegen diese Tempel der unanzweifelbaren Euro-Gottheit werden zivilisiert niedergeknüppelt.
Die Zuvielisation wuchert im Worldwide Web, wo alles lückenlos mitprotokolliert wird. BND, GCHQ, NSA und Verfassungsschutz nennen sich die Kraken, die modernste Technik einsetzen, um den Bürgern zivilisiertes Verhalten bei- und sie von unzivilisierten Abwegen abzubringen.
Die Zuvilisation wuchert in der Ukraine, wo sie Geschütze auffährt in der Abwehr unzivilisierter Gegner. Den Krieg „Westen gegen Osten“ lassen sich beide Zivilisationen viele Zivilisten kosten.
Die Zivilisation wuchert in den Medien, die sie verteidigen und ihre glühendsten Verfechter für häufige Auftritte in Talk-Shows und Radioprogrammen vereidigen. Dort ziehen sie hasserfüllt übereinander her und behaupten hinterher, sie hätten miteinander geredet.
Ein wahrer Meister des zivilisierten Umgangs mit der armen Verwandtschaft aus dem sonnigen Süden ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Mit seinen feinsinnigen Spitzen gegen seinen griechischen Amtskollegen Yanis Varoufakis ist er echt Spitze. Neidlos erkennt er dessen Fachkompetenz an.
Nobel geht die Welt zugrunde. Aber vielleicht sollte man sich vor dem Supergau doch einmal die Wahrheit ins Gesicht sagen. Wie hätte Joschka Fischer das doch in seinen jüngeren Jahren im Deutlichen Bundestag gesagt: „Herr Schäuble, mit Verlaub, Sie sind ein A“bsoluter Machtpolitiker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: