Blockupy-Aktion der Polizei in Frankfurt: Wir machen heute die ganze Stadt dicht

18 Mär

Wir machen die ganze Stadt dicht. Die Europäische Zentralbank (EZB wird heute blockiert. Da kommt keiner mehr so leicht rein oder raus.
Gewalt können wir dabei allerdings nicht ausschließen. Wozu haben wir sonst unsere Helme, Schilde, Knüppel und Wasserwerfer?
Die Kollegen von der Bundespolizei kümmern sich um Bahnhöfe und Bahngleise. Wir stellen üpberall Zäune auf mit Stacheldraht. Frankfurt soll aussehen wie ein riesiges KZ.
Freundliche CDU-Politiker unterstützen uns im Vorfeld mit der notwendigen Panikmache und Propaganda. Sorgen machen sie sich um die Stadt und um die Demokratie. So heizen sie auch den Gerichten tüchtig ein.
Ergebnis ist eine Abstandsverfügung: Zehn Meter Abstand muss jeder halten. Da hat das Verwaltungsgericht echt Anstand bewiesen gegenüber den Kollegen in Uniform.
Einkesseln war vorgestern. Vor zwei Jahren ließen wir Anfang Juni das Blockupy-Pack stundenlang im Kessel schmoren. Diesmal gehen wir härter ran.
Natürlich verfolgen wir eine Deeskalationsstrategie: Wer brav „Bitte bitte“ sagt, kriegt vielleicht keins auf die Mütze, wenn er dabei devot vor uns niederkniet. Wir sind schließlich keine Unmenschen!
Mit unserem Einsatz schützen wir die EZB. Wegen uns verzichtet das mächtige Institut sogar auf eine größere Feier. Das wissen wir zu würdigen.
Presse ist übrigens unerwünscht. Die könnte ja möglicherweise wieder die Wahrheit schreiben wie vor zwei Jahren.
Wir sind Internationalisten. Unsere Kollegen in Griechenland und Spanien wissen schon lange, wie man mit Blockupy und solch linken Socken sinnvollerweise umgeht. Hau drauf, is Tango!
Die Kollegen in der Türkei kennen noch härtere Methoden. Auf die müssen wir hier in Deutschland leider verzichten. Gas hat hierzulande halt einen schlechten Geruch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: