Bleibt da: Ein bitterböses Märchen vom Mittelmeer

20 Apr

Es war einmal ein Diktator, der war behäbig, böse und brutal. Er lebte in einem fernen Land am Ende afrikas, wo die Menschen hungern und die Krokodile auf Nahrung warten. Wer ihm nicht willfährig huldigte, den ließ er den Krokodilen zum Fraß vorwerfen.
Der Diktator war dick, groß und stark. Einst war er Boxer gewesen und dann Soldat. Er liebte es, wenn alle Angst hatten vor ihm, denn dann fühlte er sich besonders mächtig.
Es war einmal ein Land, das hielt sich für eine Demokratie. Doch lange Zeit unterstützte seine Regierung diesen bösen Diktator im fernen Afrika. D-Mark gab man ihm gleich Millionenfach, damit er seine Macht ausbauen könne.
Der Diktator besaß einen Swimmingpool. Darin ließ er Leute um die Wette schwimmen mit hungrigen Krokodilen. Das tat er nur so zum Zeitvertreib.
Zu einer späteren Zeit war einmal große Not in einem Land, das lag unmittelbar am Mittelmeer. Fast täglich erreichten Menschen aus Afrika seine Küste. Geflohen waren sie vor Armut und Hunger oder vor Diktatoren wie dem bösen Krokodilfütterer.
Doch die Leute in den Ländern rings um dieses Land wollten nicht, dass so viele kommen aus Afrika. Also ließen sie die Grenzen dichtmachen und die Menschen ertrinken im Meer.
Immer mehr Menschen ertranken im Meer. Dort gab es zwar keine Krokodile, aber auch keine Rettung für sie.
Die Regierungen, die sich „demokratisch“ nannten, schauten tatenlos zu, wie die Menschen ertranken. Wer Flüchtlinge vor dem Ertrinken rettet, der begeht Beihilfe für die Schleuserbanden, meinte ein Minister aus dem reichen Land im Norden dazu nur.
Sind solche Vertreter rechthaberischer Regierungen nun Demokraten oder sind sie nicht im Ergebnis genauso brutal wie der böse Diktator, der die Menschen den Krokodilen zum Fraß vorwirft? Sollte man den skrupellosen Minister nicht vielleicht sogar mit dem Namen des brutalen Diktators belegen und „Idi Amin Bleibtda“ nennen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: