Armenien, BND, NSA und die Bundesregierung: Lügen haben kurze Beine

25 Apr

Lügen haben kurze Beine. Deswegen sitzt Wolfgang Schäuble auch im Rollstuhl. Deswegen trägt Angela Merkel immer Hosenanzübe, um ihre Beinprothesen zu verstecken.
Politiker lügen. Das gehört zu ihrem Hand- – oder besser – Mundwerk. Geheimdienste hingegen sagen immer die Wahrheit. Fraglich ist nur, wem Geheimdienste die Wahrheit sagen.
Der Bundesnachrichtendienst hat der NSA die Wahrheit gesagt über europäische Rüstungskonzerne. Die Amis interessierten sich für Airbus und Eurocopter. Der BND war da mit wertvollem Wissen behilflich.
Auch über deutsche Politiker hat der BND wohl das eine oder andere gewusst, was die NSA interessiert hat. Anhand sogenannter „Selektoren“ hat er ihr punktgenau das übermittelt, was sie wissen wollte.
Allmählich ahnen wir, warum Merkel nichts gegen die NSA unternimmt: Die amerikanischen Freunde wissen wohl was über sie, was wir nicht wissen dürfen. Wer weiß, was sie in der DDR alles gemacht hat?
Oder sollte gar die gesamte Bundesregierung genauso an ihre Aufgabe herangehen wie der BND: Auftraggeber ist nich das – ohnehin immer nur diffus „Wir sind das“ rufende – deutsche Volk, sondern die NSA. Jedenfalls hatten Frank-Walter Steinmeier und die gesamte Bundesregierung es gestern nicht gerade mit der Wahrheit übr den Völkermord an den Armeniern vor 100 Jahren.
Schweigend saßen die Herrschaften wie angewurzelt auf der Regierungsbank. Wären sie aufgestanden und ans Redepult getreten, hätte es ja jeder gesehen: Lügen haben kurze Beine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: