Für BND und Kanzleramt gilt nicht: Du sollst nicht lügen!

2 Mai

Die Wahrheit ist etwas sehr Seltenes. In der Politik gibt es sie fast gar nicht mehr.
Lehrer sagen ihren Schülern immer, sie sollten die Wahrheit sagen. Eltern ermahnen ihre Kinder dazu. Aber Geheimdienste und Politiker halten offenbar wenig von der Wahrheit.
Wer sich nicht an die Wahrheit hält, tut halt, was er will. Der BND belauscht Bürger im Inland, obwohl er ein Auslandsgeheimdienst ist; und er belauscht befreundete Staaten, was wohl auch Verwicklungen nach sich zieht. Politiker waren davon informiert. Aber auch sie haben gelogen.
Lügen ist ein Volkssport. Man darf sich nur nicht dabei erwischen lassen. Aber BND, Kanzleramt und Co. wurden erwischt.
Dumm gelaufen: Die deutschen Politiker sind Lügenbolde. Das inkriminiert ausgerechnet der vom BND belauschte Jean-Claude Juncker. Aber der hatte seinen luxemburgischen Geheimdienst ja auch nicht unter Kontrolle und musste deshalb als Premierminister des Großherzogtums zurücktreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: