Öwer Hunger schwadroniere un dobei diniere: Ish han et satt

12 Jun

Isch han et satt: Ständisch schwadroniere die öwer Hunger un stopfe dobei de janze Zick Frutti di Mare un Froschschenkelsche in sisch erin. Dat is doch escht pervers!
De Jriesche losse die verhungere. De Flüschtlinge op em Mittelmeer losse die versaufe. Äwer redde don die janz jroß von Menschlischkeit un esu ene Phrase.
Christlisch nenne die sisch. Demokratisch nenne die sisch. Äwer vom Volk halde die nix wie Abstand. Affhöre don die de Lück. Jehiemdienste dürfe allet, äwer de Lück dürfe nüüß.
Esu verstonn die Demokratie: Wenn die Demo grat nit do is, wo se se noch ertraare könne, widd se verbodde. Wenn die jejen jät demonstriere, wat dene nit jefällt, widd de Demo zusammejeknüppelt.
V-Lück dürfe allet. Mit esu ene V-Lück könne Polizei un Verfassungsschutz jede Demo infiltriere un dann ohne Angst vür Strof Stein schmeiße. Täter vom Dienst könne de Demokratie jlatt ushebele.
Dat han isch satt. Isch will nit, dat de Lück in Afrika oder sojar in Jriescheland verhungere un mir nit emol dojeje demonstriere dürfe. Isch will endlisch eschte Demokratie un ehrlische Politiker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: