U wie URL: Kleines Lexikon der Datenverarbeitung von A bis Z

25 Nov

Nach der Einführung von Handy und Tablet hoffen viele darauf, dass die Informationstechnik ihnen bald das Denken ganz abnimmt: Damit alle verstehen, was im Internet zur Zeit so abgeht, habe ich ein Kleines Lexikon der Datenverarbeitung von A bis Z zusammengestellt. Diese List erhebt keinen Anspruch auf volle Beständigkeit.
App
ist das, womit neugierige Firmen und Geheimdienste Handys möglichst umfassend ausspionieren. Bits
ist eine Einheit, die von Bites und Kilobites über Megabites bis hin zu Terabites wächst, ohne dass die Menschen diesem Wachstum gewachsen wären. Computer
ist das, wovor man sitzt und immer lockt: „Komm, put put!“
Daten
sind das, was jeder gern haben will, wovon die meisten aber nie genug kriegen können, obwohl vernünftige Menschen möglichst wenig davon rausgeben. Eingabe
ist das, was andere bei behörden und Computerfreaks an ihrem Rechner machen. Floppy
ist das, was Archäologen manchmal ausgraben und für einen Massenspeicher der frühen Computerzeit halten. Gene
sind der verschlüsselte Programmiercode für Lebewesen, den ein Schöpfer genutzt hat, der bereits geahnt haben muss, dass es einmal neugierige Spione geben wird, die sich „Wissenschaftler“ nennen und gern mitfingern möchten. HTML
ist das, was alle nutzen, heutzutage aber kaum jemand noch kennt, weil man so was mit einem Editor eingibt. Informatik
ist das, was diejenigen studieren, die sich für etwas Besseres halten als die, die einfach drauf los programmieren. Java
ist eine indonesische Insel und eine internationale Programmiersprache, die nicht nur für Apps gebraucht wird. Kanal
ist eine Wasserstraße in Venedig und eine Massenstrafe auf Youtube, von der viele nach kurzem Ansehen bereits einsehen, dass sie den Kanal davon voll haben. Logik
ist das, was man beim Programmieren unbedingt braucht, weshalb es fast genausoviele Programmierfehler gibt wie Programmierer. MySQL
ist eine verbreitete Datenbank-Software, die „Dynamische Websites“ steuert, was in Wahrheit natürlich derjenige tut, der die Daten dort eingibt. NSA
ist die Abkürzung für „Nordamerikanische Spionage-Attacken“, die tagtäglich milliardenfach auf Rechner in der ganzen Welt stattfinden, den Terrorismus bisher aber nicht verhindert haben. Oracle
ist nicht eine Sybille auf Englisch, sondern eine leistungsstarke Datenbank-Software, die am Ende aber etwas Ähnliches bewirkt wie das Orakel von Delphi, nämlich die Ausgabe von Vorhersagen und Fakten. PC
ist die Abkürzung für „Problem Challenge“, was ungefähr so viel bedeutet wie: Dank dieses Geräts hast Du Schwierigkeiten, die Du sonst nicht hättest, die Du nun aber lösen musst. Quantenphysik
ist das, was helfen kann, noch schnellere und stärkere Computer herzustellen, die man dann auch nicht mehr mit den Quanten berühren darf. Rechner
ist das, was immer dann abstürzt, wenn es gerade besonders dringend gebraucht wird. System
ist das, was man nicht hinterfragen darf, weil es alles steuert, was aber schnell gestört werden kann, weshalb man bei komplexen Rechenanlagen einen „Sysadmin“ braucht. Turing
war der bedeutendste Theoretiker der Informatik, der seinem Land aus mörderischen Schwulitäten half und zum Dank dafür von ihm in mördrische Schwulitäten gebracht wurde, weil Großbritannien Schwule damals noch mehr hasste als sei Kriegsgegner. URL
ist die Adresse im Internet, die oft mit „www“ beginnt, was für „weltweites Warten“ oder „Wir wollen´s wissen“ steht. Verschlüsselung
ist das, was Computerexperten zur Datensicherheit einfordern und „Sicherheitsexperten“ zur „Inneren Sicherheit“ verhindern wollen. Wikipedia
ist das Internet-Lexikon, wo man fast alles findet, was man wissen muss, während man bei Google auch vieles findet, was man nicht braucht. XYZ
steht im Netz oft für etwas X-Beliebiges oder für drei Punkte. Youtube
ist der Weg, wie jeder Depp das Internet nutzen kann, selbst wenn er weder des Lesens noch des Schreibens kundig ist. Zeit
ist das, was bei der Arbeit am Rechner verrinnt, ohne dass man es merkt, weshalb man viel zuviel davon davor zubringt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: