IS Kopf los: Zum Henker mit Euren feinen Freunden!

3 Jan

Zum Henker mit Euren feinen Freunden: Bei solchen Verbündeten braucht Ihr keine Feinde mehr! Den Terror des sogenannten „Islamischen Staats“ (IS) bekämpft Ihr mit Unterstützung von gleich zwei islamischen Staaten übelster Kategorie.
Der islamische Staat „Saudi-Arabien“ hat gestern mal eben 47 „Terroristen“ hingerichtet. Die Methode, die er dabei angewandt hat, kennt man von dem anderen „Islamischen Staat“ ja schon: Die Todesstrafe wurde durch Enthaupten mit dem Schwert vollzogen.
Zu den Getöteten gehört auch der prominente schiitische Geistliche Scheich Nimr al-Nimr. Sein Vergehen war, dass er Partei für protestierende Angehörige seiner Glaubensgemeinschaft ergriff, die gegen ihre Unterdrückung durch die wahabitische Regierung Saudi-Arabiens demonstrierten. Seine Hinrichtung hat nicht nur den schiitisch geprägten Iran empört, der im Jemen und im Syrien mit den dortigen Gegnern der Saudis verbündet ist.
Deutschland tritt natürlich für Religionsfreiheit ein: Die Saudis dürfen aus religiöser Verblendung anstellen, was sie wollen. Diese Freiheit haben sie einfach.
Deutschland tritt natürlich für Demokratie ein. Sultan bin Salman bin Abdulaziz Al Saud regiert das Königreich nahezu absolutistisch mit eiserner Hand. Aber wenigstens durften zur Kommunalwahl im Dezember 2015 erstmals auch Frauen kandidieren.
Deutschland braucht Öl. Mit diesem wertvollen Treibstoff schmieren die Saudis die guten Beziehungen zu Deutschland. Ganz nebenbei sponsern sie auch noch ein paar radikale Prediger in fundamentalistischen Moscheen überall auf der Welt.
er islamische Staat „Türkei“ vollzieht die Todesstrafe ganz ohne Urteil. Kurden werden bombardiert und missliebige Journalisten eingekerkert. Wie Euer Lieblingsfeind Baschar al-Assad in Syrien beschießt auch Recep Tayyip Erdogan „seine eigene Bevölkerung“.
Sein Ziel ist eine Präsidialdemokratie mit totalitärer Machtfülle. Als Beispiel dafür nannte Erdogan die Nazi-Diktatur in Deutschland unter dem „demokratisch gewählten“ Reichskanzler Adolf Hitler.
Deutschland tritt natürlich für freie Medien ein. Beim Landesverrats-Verfahren gegen netzpolitik.org hat die Bundesregierung ja schon mal vorgemacht, wie sie sich das vorstellt.
Deutschland tritt natürlich für Demokratie ein. Selbstverständlich muss man die zum Schutz vor Terroristen einschränken. Horst Seehofer und Thomas de Maiziere zeigen, wie man mit Hilfe populistischer Parolen die Angst schürt und bürgerliche Freiheitsrechte abbaut.
andstifter vor Flüchtlingsheimen werden selten erwischt. Vielmehr werden die Flüchtlinge zur Gefahr hochstilisiert, die uns zu überfluten droht. Dann können sich de Maiziere und Seehofer als knallharte Macher profilieren, die wissen, wo´s lang geht.
Fluchtursachen bekämpft die Bundesregierung mit Militäreinsätzen. Die Bundeswehr ist im Mittelmeer unterwegs, bei der Ausbildung von Kurden im Irak aktiv, in Syrien und der Türkei. in die Luft gegangen.
Dem Führer überweist die Europäische Union (EU) 3 Milliarden Euro, damit die Türkei ihr die Flüchtlinge vom Hals hält. Dem saudischen König Salman liefert Deutschland Leopard-Panzer und Kriegsschiffe, damit er den benachbarten Jemen besser unterdrücken kann.
Geld stinkt nicht oder bestialisch zum Himmel. Feine Freunde habt Ihr da. Hol´s der Henker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: