Mehr als 22% Afd: Was kümmert´s uns?

14 Mrz

Malu Dreier bleibt Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Winfried Kretschmann bleibt Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Auch Rainer Haseloff hat die CDU in Sachsen-Anhalt zur stärksten Partei gemacht.
Gleich dahinter kommt allerdings schon die AfD. Mit mehr als 22% hat sie die anderen Parteien ziemlich geschockt. Auch in den beiden westlichen Bundesländern zzieht sie mit zweistelligen Ergebnissen in die Landtage ein.
Darob sind alle ganz bestürzt und faseln irgendwas von „Untergang der Demokratie“ oder so. Hattet Ihr etwa wirklich geglaubt, Euer Kreuz könnte irgendwas ändern an den Zuständen, die Ihr jetzt kriegt?
Ihr wisst eben nicht, wer die wahre Macht im Staate ist. Aber das macht nichts, denn das muss geheim bleiben.
„Demokratie“ ist die Möglichkeit, alle paar Jahre mal irgendwo ein Kreuz zu machen und dann zu glauben, man hätte alles unter Kontrolle. In Wirklichkeit aber haben wir alles unter Kontrolle.
Wir wissen alles über alle. Jeden können wir mit diesem Wissen gefügig machen. Deshalb ist uns auch völlig egal, wer unter uns regiert.
Letztendlich machen die Politiker alle, was wir wollen. Das wollten wir ihnen auch geraten haben. Wer weiß, was sonst aus ihnen wird?
Wir lenken die Geschicke der Geschickten und der Ungeschickten. Wir belauschen die Gesandten, Gewählten, Vorbeter, Vorkäuer und unsere eigenen Vorgesetzten, damit wir wissen, was uns demnächst vielleicht vorgesetzt wird.
Wir informieren, desinformieren, tarnen und tricksen. Wir halten unsere schützende Hand über Euch und das Land, vor allem aber über unsere Gewährsleute überall dort, wo was passiert oder passieren könnte.
In Brandenburg haben wir 1998 die Festnahme von drei Leuten verhindert. Diese Aktion lief unter „Quellenschutz“: wir wollten die Quelle der Gewalt an zehn Ausländern schützen, die sich kurz „NSU“ nannte und noch lange an der Mordserie arbbeitete, die wir so gedeckt haben.
Auch in Hessen war „Quellenschutz“ Trumpf: Unser V-Mann-Führer in Kassel war ja im Internetcafé, wo der NSU gleichzeitig einen Türken ermordet hat. Der Quelle durfte da doch keiner auf die Schliche kommen!
In Baden-Württemberg musste eine Polizistin dran glauben. Was macht die auch in Heilbronn, wo der Name dieser Stadt doch schon so verdächtig anfängt!
Selber schuld, wer uns in die Quere kommt: Wer als V-Mann für uns spitzelt, den verschonen wir auch bei Straftaten vor Verfolgung und Problemen. Mit unserer Hilfe kann man Karriere machen in rechten Parteien und Organisationen ebenso wie im Parlament.
Was meint Ihr, wie viele von unseren Leuten Ihr heute in die drei Landtage reingehievt habt? Dreimal dürft Ihr raten: Unsere Leute kandidieren voller List und Tücke auf mehreren Listen.
„Alternative für Deutschland“ (AfD) ist unser „Angebot für Dummköpfe“: Wer was gegen Flüchtlinge hat, kann da aufkreuzen oder auch nur sein Kreuz machen. Das so viele von Euch darauf reinfallen, das finden wir zum Schießen.
„NPD“ steht für „Noch prolligere Deppen“: Wer da sein Kreuz machen möchte, den kann man für die Demokratie abhaken. Die NPD ist echt verboten, obwohl wir sie jahrelang gehätschelt und mit Geld sowie Leuten vollgestopft haben.
„SPD“ heißßt unter Sigmar Gabriel „Schwankende populistische Duckmäuser“. „CSU“ steht für „Chaos-Seehofers Unsinn“. „CDU“ ist für uns der Laden, dessen Kanzlerin freundlich Flüchtlinge anlächelt, während sein Innenminister sie geschäftsmäßig abschieben lässt.
Überall da haben wir unsere Finger drin. Es gibt überhaupt keine Partei ohne uns.
Ihr könnt also wählen, was Ihr wollt: Am Ende machen wir doch immer, was wir wollen. Damit Ihr uns dabeinicht in die Suppe spuckt, brauchen wir Videoüberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Fluggastdaten, Reiseregister und eine Elektronische Gesundheitskarte.
Wir nennen uns „Verfassungsschutz“. Alle, die was gegen uns haben, sind „Verfassungsfeinde“. Auf die haben wir immer ein Auge.
Ansonsten könnt Ihr tun und lassen, was Ihr wollt: Wir wissen immer genau Bescheid über Euch. Ob Ihr gestern zur Wahl gegangen seid oder nicht, tut dabei nichts zur Sache.
Würdet Ihr die falschen ankreuzen, würden wir sofort aufkreuzen. Aber Ihr könnt wählen, wen Ihr wollt: Ihr wählt sowieso immer uns!

Eine Antwort zu “Mehr als 22% Afd: Was kümmert´s uns?”

  1. Ronald Wolf 14.03.2016 um 13:57 #

    So kann man auch an die Sache herangehen. Stimmt genau. Aber gut fühle ich mich dabei nicht. Natürlich sind Wahlen zum Machterhalt der Eliten da.
    Gruß aus dem Vogtland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: