Mein Wahlprogramm: Steuern senken und viel Geld verschenken

9 Aug

Heute stelle ich mein Wirtschaftsprogramm vor. Es ist radikal einfach: Einfach alle Steuern senken!
Die Kleinen Leute zahlen gar keine Steuern. Damit bringe ich sie ans Arbeiten, denn dann arbeiten sie ja nicht für den Staat, sondern für das eigene Portemonnaie.
Der Mittelstand zahlt weniger Steuern. Dann raubt die Steuerprogression ihm nicht den Lohn für seine Schufterei und Leistung lohnt sich wieder.
Den Spitzensteuersatz senke ich ebenfalls. Schließlich sind die Wohlhabenden doch die wirklichen Leistungsträger: Sie schaffen Arbeitsplätze und vermehren damit den Wohlstand aller Menschen.
Gleichzeitig lege ich Investitionsprogramme auf, um die Wirtschaft anzukurbeln. Das nutzt am Ende allen.
Was Donald Trump und die CDU-Mittelstandsvereinigung können, das kann ich auch: Mein Steuerprogramm wird alle begeistern, und ich werde die Wahl gewinnen. Eine Steuererklärung passt dann auf den Bierdeckel in Eurer Wirtschaft, deren Umsatz ich mit meinem Wirtschaftsprogramm natürlich in erster Linie ankurbele durch die vielen Stammtischgespräche darüber.
Wie ich meine Steuerreform finanziere? Das werde ich Euch nach der Wahl verraten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: