Burka und Burkini: Das geht auf keine Kuhhaut

21 Aug

Ich bin für ein Verbot von Burka und Burkini. Am Strand sollen Frauen Haut zeigen. Das muss gesetzlich geregelt werden.
Frauen unter 40 dürfen in Schwimmbädern, an Badeseen und am Strand nur einen String Tanga tragen. Bei Temperaturen über 18 Grad Celsius müssen ihre beiden Knie und eine Handbreit Haut beim Bauchnabel überall in der Öffentlichkeit frei bleiben.
Als rechter Christenmensch meine ich es gut mit armen Muslimas. Ihre Männer dürfen diese bemitleidenswerten Frauen hierzulande nicht unterdrücken.
Als rechter Vorkämpfer für Frauenrechte sorge ich mich um die Integration muslimischer Frauen. Aus Gründen der Gleichbehandlung müssen die Entkleidevorschriften natürlich auch für alle anderen Frauen gelten. Wir deutschen Männer müssen deutlich sehen können, dass junge Muslimas genauso Frauen sind wie unsere deutschen Blondinen.
Das Angrapschen von Frauen ist Muslimen natürlich nicht erlaubt. Deutsche dürfen natürlich nachprüfen, ob da wirklich Haut zu sehen ist oder nur ein hautfarbenes Trikot. Deswegen dürfen Deutsche auch mal mit den Fingern hinlangen.
Das Burkaverbot ist sehr wichtig. Die Verschleierung von Steuern in Panama oder gut verschleierte Geheimaktionen des Bundesnachrichtendiensts sind mir egal. Kriegseinsätze der Bundeswehr oder Angriffe auf Krankenhäuser in Syrien, Afghanistan oder im Jemen scheren mich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: