Umvolkung: Kinder bringt nicht der Klapperstorch, sondern demnächst die Plapperstorch

26 Sep

Wer glaubt denn heute noch an den Klapperstorch? Wenn´s nach einer Politikerin der AfD geht, dann müssen deutsche Frauen dran glauben: Beatrix von Storch will Abtreibungen, Verhütung und Sterilisationen verbieten.
Deutsche Frauen müssen Kinder kriegen. Das ist die Storchsche Strategie gegen die „Umvolkung“.
Die „Umvolkung“ sei längst im Gange, hat ihre Gesinnungsgenossin Bettina Kudla aus Leipzig getwittert. Sie ist zwar nicht in der AfD, sondern in der CDU, aber genauso für die „Reinhaltung der arischen Rasse“ wie von Storch.
Ins gleiche Horn stieß auch Frauke Petry, die das Wort „völkisch“ wieder salonfähig machen möchte. Das „teutsche“ wort für den lateinischen Begriff „national“ wurde während des „3. Reichs“ von den Nazis meist als Synonym für „nationalsozialistisch“ verwandt.
Nach ihrer Äußerung haben viele die AfD-Vorsitzende ganz unverwandt angestarrt oder verbal angegriffen, aber das macht ihr offenbar wenig aus. Ihre Gesinnung ist „völkisch“ in genau dem Sinn, wie einst schon die NS-Diktatur dachte.
„Deutschland den Deutschen“ scheint auch die Devise von Andi Scheuer zu sein. Der CSU-Geschwätzführer beklagte sich darüber, dass man „einen Fußball spielenden ministrierenden Singalesen“ nach drei Jahren „nie wieder los“ werde. Das bayerische Reinheitsgebot hat der beScheuerte Seehofer-Atlatus anscheinend als Aufforderung zur „Reinhaltung der arischen Rasse“ missverstanden.
Aber Missverständnisse sind all diese Äußerungen nicht, obwohl die eine oder andere Miss Rechtsaußen den Mund da vielleicht etwas zu voll genommen hat. Aber weder Plapperstorch noch Petry Heil wissen nicht, was sie da sagen, denn mit ihren Aussagen stricken sie an einer neuen Sage vom sagenhaft überlegenen deutschen Volk ohne Euro-Raum.
Ihr Ziel ist die „Umvolkung“ der deutschen Sprache und des Denkens der Deutschen. Dieser Prozess schlägt sich in den Wahlergebnissen der AfD nieder. Daran haben auch Unionspolitiker wieKudla,Scheuer und Merkel-Abkanzler Horst Seehofer einen nicht unerheblichen Anteil.
Der rechtsradikale „Neusprech“ zeigt Wirkung: Vor 1077 Jahren brannten die Synagogen, heute brennen die Flüchtlingsheime. geschichte wiederholt sich nicht; aber diese Geschichten widern mich an und ich brenne darauf, dass das möglichst bald aufhört, weil keiner drauf hört.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: