Schweine im Weltall: www.geheimdienste-vor-gericht.de

22 Okt

Extra für die Veranstaltung Geheimdienste vor Gericht hat das Durchblicker-Kabarett eine neue Nummer einstudiert. „Schweine im Weltall“ nimmt die Machenschaften des Bundesnachrichtendiensts (BND), des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) und der entsprechenden Landesämter sowie die Abhörpraktiken der National Security Agency (NSA) auf die Schippe. DEr Auftritt der drei Kabarettisten erfolgte am Samstag (22. Oktober) in der Humboldt-Universität Berlin.
A: Meine Damen und Herren, sehen Sie nun die neueste Folge unserer beliebten Serie „Schweine im Weltall“ mit unserem bezaubernden Superstar „Miss Pi…!“ b: Halt!
A: Was ist denn?
B: Nicht mit Miss Piggie, sondern mit dem BND!
A: BND? Wie bitte?
B: BND, der Bundesnachrichtendienst!
A: Und was hat der mit Schweinen im Weltall zu tun?
C: Die Spione vom BND sind die Schweine im weltall!
B: Nicht die Kollegen vom BND sind die Schweine im Weltall, sondern all diejenigen, die ihre Schweinereien … A: Schweinereien im Weltall?
B: Ja! Dafür hat der BND sogar eine „Weltraumtheorie“ erfunden. C: Theorie? Der BND?
B: Ja, der BND ist ein wahrer Think Tank. Der produziert am laufenden Band Theorien. Nicht nur die Weltraumtheorie, sondern auch die Amtsträgertheorie ist dem genialen Geist unserer hoch kreativen BND-Juristen zu verdanken. A: Bitte Eins nach dem Andern! Was bitte ist die „Weltraumtheorie“?
B: Diese Theorie ist absolut genial. Verkürzt gesagt, stellt sie fest, dass Gesetze nur innerhalb von Landesgrenzen gelten und damit nicht im Weltraum. Wenn aber Daten – Telefonate, Mails oder sonst irgendwas Digitales – von der Erde zu Satelliten übertragen werden, dann sind sie nicht mehr im irdischen Digi-Tal, sondern außerhalb der Gesetzesgrenzen. C: Und dannn macht der BND damit, was er will.
B: Dann darf er das ja auch.
C: Dann glaubt er, dass er das dürfe. Und dann müssen unbescholtene Bürger dran glauben.
B: Jeder ist verdächtig, der verdächtige Daten produziert, auch wenn er sich noch so ziert.
C: Und für den B ND ist man auch kein Deutscher, wenn man ein Amt in der EU innehat. Das zumindest besagt seine sogenannte „Amtsträger-Theorie“. Deutsche darf der BND nämlich nicht bespitzeln.
B: Ordentliche Deutsche verraten ihr Land ja auch nicht, indem sie für eine fremde Macht tätig werden. C: Die EU eine fremde Macht?
B: Was Herr Haber macht, macht man eben nicht.
C: Hansjörg Haber war der Leiter des Diplomatischen Diensts der EU; und er ist Deutscher. Trotzdem hat der BND ihn bespitzelt. A: Ausspähen unter Freunden? das geht gar nicht!
b: Beim BMD geht alles.
A: Dann brauchen wir den Verfassungsschutz, der die Verfassung vor solch wildgewordenen Spionen schützt. C: Der Verfassungsschutz als Verfassungsschutz? Dass ich nicht lache!
B: Der Verfassungsschutz ist der deutsche Inlandsgeheimdienst. Der BND ist der Auslandsgeheimdienst. Zusammen sind wir unwiderstehlich. C: Unausstehlich!
A: Und die NSA?
B: Unsere amerikanischen Freunde helfen uns beim Aufbau einer modernen Technik. C: Und zapfen die deutschen Internetknoten an.
B: Was meint Ihr, wie man in Pullach sagt beim Oktoberfest und auch sonst: Ozapft is. A: Na dann Prost!
B: Alkohol kann helfen, dass unsere armen V-Leute Mitstreitende finden, die Feuer und Flamme sind bei konsequentem Widerstand gegen Flüchtlinge.
C: Der Verfassungsschutz mit seinen V-Leuten hilft rechten Bürgern beim Aufbau ihrer Strukturen und die Politik den Geheimdiensten beim Abbau von Bürgerrechten. A: Ich höre immer was von Pfau-Läuten. Welche Glocken läuten da? C: Die Alarmglocken! Man sollte sich nicht zu schlapp hüten vor Schlapphüten.
B: Die Gesetzgeber sorgen doch schon dafür, dass alles recht ist, was wir machen, egal, ob rechts oder Unrecht. A: Das kann ich nicht glauben.
C: Trotz NSU und NSA stärkt die Politik den BND und das BfV, das Bundesamt für Verfassungsschutz.
B: de Maiziere und Gott sei dank dürfen wir bald wirklich alles. Privatsphäre war gestern. Heute ist präventive Überwachung angesagt. A und C: Geh heim, Geheimdienst!

Advertisements

Eine Antwort to “Schweine im Weltall: www.geheimdienste-vor-gericht.de”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geheimdienste vor Gericht: Meine Eindrücke vom Geheimdiensttribunal - Massenüberwachung, Kabarett, Menschenrechte, Verfassungsschutz, Vorratsdatenspeicherung, Gerichtsverhandlung, Geheimdienste, Berufsverbote - Mein Wa(h)renhaus - 24.10.2016

    […] Ich fuhr mit großem Lampenfieber. Die Durchblicker wollten ein Kabarettstückchen unter dem Titel Schweine im Weltall aufführen, an dem ich mitwirkte, und Jochen Schupper sollte den Secret Service Song spielen. Und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: