Allmächtiger: Ich habe nichts zu verbergen

26 Jun

Ich habe nichts zu verbergen.
Splitternackt stehe ich
unter der kalten Dusche
der Terrorismusbekämpfung.

Das Auge des Gesetzes
wacht über uns alle
Tag und Nacht.
Neue Gesetze prasseln hernieder
auf unsere Haut.
Auch Kinder beobachten
will der Voyeur,
der sich „Verfassungsschutz“ nennt.
Terrorismus
ist, was die Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
Angst ist ein schlechter
Gesetzgeber in einer Demokratie.
In schlechter Verfassung
ist, was insgeheim auf Grund gesetzt
wurde von denen, die sich um uns sorgen
und noch mehr um die eigene Macht.
Ich bin der Herr, Dein Gott,
allmächtig und allwissend,
aber vielleicht doch nicht allgütig?
Die Sintflut stürzt nieder
auf alle im Land, wenn ich´s will.
Morgen früh, wenn Gott will,
werd´ich wiedergewählt.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: