Dat mittem neuen Geschlecht geht schlecht: 1, 2, 3 – einerlei!

9 Nov

Dat sin wirklich harte Zeiten für deutsche Männer: Getz fordert dat Bundesverfassungsgericht sogar noch ´n drittet Geschlecht. Bald weiß der Deutsche wohl gar nich mehr, ob er Männlein oder Weiblein is.
Bisher war dat einfach: Warste ´n Mann, mussteste hart und heftig sein. Warste ´ne Frau, hatteste zu parieren. Männer durften nich weinen un Frauen mussten dat Maul halten.
Un nu jammern de Emanzen rum un twittern „metooo“, wenn ihr Chef se ma lüstern angeglotzt hat. So wat wär unmöglich, wenn de Frauen wie in arabischen Ländern verschleiert rumlaufen oder zuhause bleiben würden.
Noch schlimmer is aber, dat dat Bundesverfassungsgericht nu entschieden hat, dat die, die sich nich entscheiden können, ob se Männlein oder Weiblein sein wollen, noch ein drittet Geschlecht kriegen sollen. „Inter“ oder „Divers“ soll dat heißen. Oder der Staat soll ganz darauf verzichten, dat Geschlecht von seine Bürger zu ermitteln.
Da weiß der deutsche Mann ja gar nich mehr, wat er tun soll: Darf er diese „Inter“ angrapschen oder nich? Soll er se mit „Herr“ oder „Frau“ anreden oder besser gar nich?
Allmählich kennt sich keiner mehr aus. Wenichstens hat Twitter diese Konfusion Rechnung getragen un die Länge vonne Tweets auf 280 Zeichen verdoppelt. Da könn sich nu alle Anhänger vonne AfD un andere besorchte Bürger orntlich auskotzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: