Frohe Weihnachten: Beim Texten solltet Ihr auf den Wein achten!

24 Dez

Es ist ein Ross entsprungen aus einem Pferdestall. Es hat grad so geklungen, als gäb´s ´nen lauten Knall.
Laut hat es „Bums“ gemacht mitten im kalten Winter. Wer hätte das gedacht?
Stille Nacht, eisige Nacht: Alles schläft, doch es kracht nur der Tannenbaum einfach so um. Das jedoch finden manche sehr dumm. Schlaft in himmlischer Ruh und schaut weg anstatt zu!
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, der Sturm hat Dich grad umgehaun. Du stehst nur da zur Winterszeit und wartest, dass es Dich einschneit. Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, für Förster bist Du ein Alptraum.
Oh Du fröhliche, oh du selige Nonsens bringende Weihnachtszeit. Jeder singt Lieder wieder und wieder. Scheue Dich, oh scheue Dich vor der Nonsens-Zeit!
Vom Himmel hoch, da komm ich her. Ich kann jedoch nicht reimen mehr. Der Unsinnstexte bring ich so viel, dass keiner sie singen und sagen will.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: