Mir san mir: Bayern bleibt Opposition in der Koalition

27 Jun

Mir san mir. Uns ko koana. Dös muss aa Angela Merkel wissen.
Der Seehofer Horst hot der Kanzlerin die Grenzen aufigzeigt. Do muss er olle obweisen, die kimma un koane Bayern san. Sonst wärn mir jo nimmer mir!
Der Söder Markus hot dem Seehofer die Grenzen aufigzeigt: Wann der Horst net liefert, is er gliefert. Sonst wär jo die CSUnimmer die größte Partei in Bayern!
Die AfD jubelt: Seehofer und Söder machen sehr wirkungsvoll Wahlkampf für diese rechtspopulistische Partei. Doch dös geht net anders, weil die CSU jo schon immer oane rechtsspopulistische Partei woar.
Sonst tät die CSU jo nimmer zu so „“Genies“ wie dem Seehofer und dem Söder, dem Dobrindt Alexander und dem Scheuer Andi kommen. Die hoam olle vui zvui Weißbier trunka und im Bierzelt auf der Wiesn ihrn Verstand versoffen, falls sie jemals welchen ghobt hoam.
Der Weber Manfred und die Aigner Ilse san die Einzigen wichtigen Leit in der CSU, die noch kloar denka kenna. Der Weber is ober aa in Brüssel und domit weit weg vom Weißbier; und die Ilse is a Frau!
Die Merkel is aach a Frau. Dösweng ko die CSU die jo aa so orempeln. Fraun gehörn in Bayern eben immer noch o den Herd und net ins Kanzleramt.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: