Am Ende des Tages droht uns allen der qualvolle Tod.

7 Mai

Die Giftmischer gehen um. Würgeengel trachten uns nach dem Leben. Unser letztes Stündlein hat geschlagen.
Wir werden gebraten oder ersäuft. Schmoren werden wir im eigenen Saft. Erst hat uns die Hexe gemästet; jetzt heizt sie den Backofen an.
Doch wer war´s, der der Hexe das Lebkuchenhaus gebaut hat? Wer hat das Märchen erzählt, das uns allen Reichtum verhieß als edle Prinzessinnen oder Prinzen? Wer faselte ständig von „Wachstum“ und „Wohlstand“ sowie den „Märkten“, die alles wie von selbst regeln?
Waren es nicht wir selbst, die das Plastik massenweise im Supermarkt einsammelten, das jetzt in den Meeren die Bäuche der Fische aufbläht? Waren es nicht wir selbst, die die dicken SUWs Gegend steuerten, deren Abgase uns jetzt den Atem rauben und die Wälder verpesten? Waren es nicht wir selbst, die Tropenhölzer schick fanden und unbedingt im Winter Erdbeeren essen wollten?
Sind wir es nicht selbst, die den Strom aus der Steckdose beziehen von den Kraftwerksbetreibern, die ganze Gegenden für Braunkohle verheizen? Sind wir es nicht selbst, die jene Politiker wählen, die mit der Autoindustrie kungeln auf Kosten unserer Lungen? Fahren wir nicht immer noch mit 180 Kilometern pro Stunde über die Autobahn rasant ins eigene Verderben?
Wir haben es nicht besser verdient, wenn wir zu der einen Million Arten gehören, die die Natur jetzt bald ausradieren wird. Aber unsere Kinder und Enkel hätten bessere Eltern und Großeltern verdient als uns Vielleicht haben wir ja noch eine Chance, die Zukunft der Menschheit zu retten, wenn wir jetzt den Hintern hoch kriegen!.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: