Am Ende des Tages ist die Welt verrückt geworden.

30 Jul

De Welt is verrückt geworn. Ja, so isset.

De Politiker überwachen de Bürger unne Bürger wähln Politiker, die se überwachen wolln. Se wähln Leute, die se offen anlügen. Lügen is ´ne Tugend un Ehrlichkeit ´ne Dummheit. Also ährlich, wat soll dat?
Wer de Wahrheit sacht, wird nich gewählt. Wer lügt, kommt anne Macht. Dat gilt nich nur für´t „Oval Office“.
De Wirtschaft produziert keine Waren, die de Menschen brauchen, sondern Dreck füre Umwelt. Den verkauft se den Leuten dann mit Hilfe von Werbung, die auch nur aus Lügen besteht.
De Menschheit richtet sich selber hin un findet dat auch noch gut. Auf Shopping-Tour bezahlt se all dat eeuer, wat se am Ende umbringen wird.
Dat Klima wird immer hitziger. Hitzig wird debattiert un gehetzt. Se hetzen von ein Termin zum nächsten un gegen allet, wat nich inne engstirnige Welt vonne Dummköppe mitten neidischen Röhrenblick passt.
Mir passt dat schon lang nich mehr. Aber ich bin ja auch nur so´n Trottel, der nich reinpasst inne Welt von Großkotzen, Großmäulern und Großbritannien.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: