Am Ende des Tages ist das für einige gewiss ein rechter Reichsparteitag.

15 Sep

Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg ist riesig. Da kann man einiges unterbringen.
Beispielsweise wurden dort Flüchtlinge untergebracht. So hat man ihnen auf einfache Weise einen direkten Zugang zur deutschen Geschichte verschafft. Auf anschauliche Weise bekommen sie einen Begriff von ihrer neuen Heimat.
Zum Reichsparteitagsgelände pilgern laufend alte und neue Nazis. Die treffen dort dann vielleicht auf die Flüchtlinge. Für beide Seiten sind solche Begegnungen garantiert eine rechte Freude. Aufg

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: