Am Ende des Tages billigt ein Gericht in Berlin unflätige Kraftausdrücke gegen Frauen.

19 Sep

„Fotze“ oder „Drecksau“ sind harmlose Meinungsäußerungen. Nach Ansicht eines Berliner Gerichts muss frau so was hinnehmen.
Wahrscheinlich hat dieses Urteil keine „Fotze“ gesprochen, sondern ein Mann. Wie wird wohl dieser Richter reagieren, wenn man ihn als „Drecksau“ beschimpft?
Das Land Hessen kämpft gegen Hetze im Internet. Das Berliner Gericht hingegen hat mit seinem Urteil einen Freibrief für Hass und Hetze sowie Sexismus ausgestellt.
Klägerin war übrigens Renate Kühnast von den Grünen. Dem Gericht ist zu bescheinigen, dass es mit seinem Spruch Partei ergriffen hat für „Das Grauen“. Offenbar gehen ihm sexistische Bemerkungen über Frauen am Arsch vorbei.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: