Am Ende des Tages ist nicht nur Luckes Lehrsaal leer.

24 Okt

Lasst Lucke seine Leeren vor leeren Hörsälen Lehren! Wer ihn am Reden hindert, schützt ihn vor der Selbbstentwaffnung.
Bernd Lucke, Max Otte und Jörg Meuthen sind Beispiele für die Nähe der neoliberalen Ideologie zur AfD. In ihren menschenverachtenden Positionen stehen sich beide in nichts nach. Leistung lohnt sich erst so recht, wenn Reiche ihren Besitz auf Kosten der Armen anhäufen.
Neoliberalismus ist ein Häufchen braunen Codes. Seine Propagandamaschine INSM ist die Gehirnwaschanstalt gieriger Unternehmer zugunsten eines unbegrenzten Profits. Die AfD reitet auf der Welle der grenzenlosen Gier nach Macht, Geld sowie damit einhergehender Gesellschafts- und Umweltzerstörung.
Die Wirtschaftswissenschaft neoliberaler Prägung ist jene Disziplin, die mit Stammtischparolen für die Freiheit von allen wichtigen Regeln eintritt. Sie ist keine Lehre, sondern nur eine Leere. Stell Dir vor, Lucke lehrt; und keiner geht hin!

%d Bloggern gefällt das: