Am Ende des Tages ist fast alles unendlich relativ.

21 Mai

Wie sag ich´s meinem Kinde? Sag mal einem Irren, dass er verrückt ist!
Wie also soll man mit Mitmenschen umgehen, die allen Ernstes glauben, das Coronaviruus sei eine Erfindung oder eine Gemeinheit von Bill Gates oder ein Produkt der „jüdischen Weltverschwörung“? Wie soll man ihnen nahebringen, dass Abstand nicht nur Ausdruck von Anstand ist, sondern möglicherweise lebenswichtig? Wie soll man ihnen erklären, dass es bei Demos bis vor wenigen Wochen ein „Vermummungsverbot“ gab und seitdem eine Maskenpflicht?
Es gibbt eigentlich nur ein Zitat, das die derzeitige Situation treffend charakterisiert. Es stammt von Albert Einstein. Der berühmte Physiker und Mathematiker verglich dabei das Weltall mit der menschlichen Dummheit.
„Beide sind unendlich“, meinte Einstein. „Beim Weltall bin ich mir da aber nicht ganz sicher.“
Dem ist nur noch wenig hinzuzufügen. In Krisenzeiten kann man feststellen, wie es um eine Gesellschaft bestellt ist. Glücklicherweise stellen die Coronaleugner in Deutschland nur eine Minderheit dar.

%d Bloggern gefällt das: