Am Ende des Tages sind es nur noch 999.999 Jahre.

28 Sep

Da muss sicher ein sicheres Endlager her. Dann weg mit dem Dreck und Schlamm drüber!
Wir verbuddeln den Atommüll in der Erde. Eine Million Jahre lang soll er da bleiben. Während dieser Zeit strahlt er nämlich noch.
70 Jahre lang haben wir solchen Atommüll produziert. Dann haben wir endlich kapiert: Wer Atomkraft nutzt, muss dafür bezahlen und strahlen.
Eine Million Jahre sind eine lange Zeit für die Menschheit, doch eine kleine Spanne für die Geologie. Erdbeben kommen und gehen. Arten entstehen und sterben aus.
Das Artensterben hat der Mensch dramatisch beschleunigt. Beinahe zwangsläufig wird es wohl damit enden, dass die menschliche Art, die sich selbst „Homo Sapiens“ nennt, ausstirbt. Wer sich selbst als „Krone der Schöpfung“ begreift und auf die Vielfalt aller anderen in grenzenloser Einfalt pfeift, der muss einfach dran glauben.

%d Bloggern gefällt das: