Am Ende des Tages stehen wir noch enger zusammen.

26 Okt

Corona-Leugner sind nicht gefährlich. Brandsätze gegen das ‚RKI sind nur vorgezogenes Sylvesterfeuerwerk.
Corona ist völlig harmlos. Die normale Grippe rafft auch jedes Jahr Tausende dahin. Wer an Corona krepiert, war sowieso schon sterbenskrank.
Neonazis sind auch harmlos. Mit ihnen zu demonstrieren, ist völlig in Ordnung. Schließlich treten sie ja ein für Rechts und Ordnung.
Viele von ihnen sind ja auch in der Polizei. Da dürfen sie legal waffen tragen. Das wollen wir alle natürlich auch.
Schießen ist ein schöner Sport. Linke abknallen macht richtig Spaß. Diese linken „Ratten und Schmeißfliegen“ müssen weg!
Die Reichskriegsfahne ist unser erkennungszeichen. Das Robert-Koch-Institut in Berlin ist unser Feind. Das gibt tagtäglich viel zu hohe Zahlen zur angeblichen Pandemie raus und beansprucht dann auch noch wissenschaftliche Anerkennung dafür! Wir stehen zusammen. Ganz eng! Ohne Mundschutz natürlich!
Wir wissen Bescheid: Alle anderen haben sich heimtückisch gegen uns verschworen. Auf der >Museumsinsel in Berlin feiern sie Schwarze Messen mit dem Teufel.
Dieses idiotische Virus hat dieser billige Tor Gates geschickt. Es ist Teil der Weltverschwörung, die schon der Führer entschieden bekämpfen wollte. Es ist eine reine Erfindung mächtiger Feinde.
Sollten wir mit unseren Behauptungen nicht Recht haben und sollte dieses komische Corona-Virus tatsächlich gefährlich sein, dann nehmen wir wenigstens noch viele mit in den Tod. Millionen Tote waren ja schon seit mehr als tausend Jahren das wahre Erkennungszeichen wahrer rechter Gesinnung. Darum verbrüdern wir uns jetzt ja auch mit Linken, damit wir mit Hilfe der Querfront auch möglichst viele Linke mitnehmen, falls wir wider Erwarten nicht Rechts behalten sollten.

%d Bloggern gefällt das: