Am Ende des Tages könnte der Brexit zum Brexitus mutieren.

21 Dez

Das hat Boris Johnson wohl nicht erwartet: Aus dem Brexit wird wohl ein Brexitus. Für England wird´s verdammt eng.
Das Corona-Virus ist mutiert. Seine Infektiosität hat sich um 70% gesteigert. Britannien wurde daraufhin vom internationalen Verkehr zu Lande, zu Wasser und in der Luft abgeschnitten.
Eine stärkere Abschottung der britischen Inseln vom europäischen Festland war das erklärte Ziel der Brexiteers gewesen. So aber hatten sie sich das garantiert nicht vorgestellt. Kilometerlange Kolonnen von Lastwagen warten vor dem Fährhafen Dover auf eine Abfertigung, die voraussichtlich bis ins nächste Jahr auf sich warten lässt.
Dann aber ist der Brexit wahrscheinlich wirksam. Dann könnte die Abfertigung mit dem Zahlen von Zöllen verknüpft sein. Gerade dem hatten die Laster aber eigentlich noch zuvorkommen wollen.
Zuvorkommend hat Premierminister Johnson die EU nicht gerade behandelt. Wenn sie nachtragend wäre, würde sie ihn das bei der Lieferung des Corona-Impfstoffs spüren lassen. Doch einen massenhaften Exitus vieler Briten wegen des Brexit wird die EU wohl nicht verantworten wollen.
Allerdings zeigt sich einmal mehr, wie sich isolationistische Politik auswirkt: Wer sein Geld zurück fordert aus der EU, der wird am Ende teuer bezahlen müssen dafür. Aber bei der Wahrheitsliebe hält sich Johnson wohl eher an Donald Trump als an die Fakten.

%d Bloggern gefällt das: