30 September, 2021 17:10

30 Sep

Der Armin is ene echte ÖÖchger Printe. Der is sehr hart un jut aufzubewahren.
Die Ööcher Printen jibt et mit Anis un mit Schokolade. Der Armin zeigt jern seine Schokoladenseite. Eijentlich is der aber eher esu ene trockene Printe.
Der Armin jibt och nit esu leicht auf. Der hat Stehvermöjen, wie et sich für ene Karnevalisten jehört. Jecke jonn erst aus der Kneipe, wenn alle jonn.
Der Christian Lindner kütt ja och us em Rheinland. Darum mag der den Armin Laschet och janz jut leiden. Beide möjen och keine höheren Steuern für Reiche, weil beide jenüjend wohlhabende Freunde haben.
Echte Fründe stonn zusammen. Dat Lied singt der Armin jetzt fast jeden Tag. Doch der Markus aus Bayern jrinst dann nur un denkt sich, dat der Jeck höchstens zum Karnevalsprinzen taugt.
Dat Annalena hat och keinen Bock op der Armin. Die macht sich lieber an den Olaf ran, weil der so tut, als ob er Kanzler kann. Außerdem möjen ja alle die Jewinner viel mehr als de Verlierer.
Der Armin is ene echte Looser. Doch dat will er nit kapieren. Der kann einem bahl schon leid tun.
Aber vielleicht sollte er erst mal seine Aktentasche suchen, bevor er sein Glück im Kanzleramt in Berlin sucht. Karnevalisten möjen zwar Berliner, aber nur, um se op Fasteleer zu essen. Wahrscheinlich hat der Armin auch beim letzten Fastelovend „Alaaf, Armin“ jehört un missverstanden als „I love Armin“.

%d Bloggern gefällt das: