Tag Archives: Dresden

Neu beim Straßenkarneval: Nach Köln jetzt auch Dresden?

7 Feb

Irjendswie bin isch jo unsischer, ob dat esu rischtisch is: Der neue Stroßekarneval in Osteuropa un Antwerpen is doch lang nit dat, wat isch jewohnt bin. Un die Jecke, die do dursch Dresden trecke, die sin doch rechts merkwürdisch. Weiterlesen

Patrioten, Proleten, Pirincci: Zurück zur Vergangenheit

22 Okt

Der Nord-Süd-Konflikt hat seine Zelte in Deutschland aufgeschlagen. Ein heißer Herbst hetzt Recchte gegen Menschenrechte auf. „Besorgte Bürger“ heizen den Politikern und den Flüchtlingsunterkünften ein.
„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“ Ein „Moschendrohdzaun“ ist was Anderes. Das „Spiel ohne Grenzen“ im Schengen-Raum wird zu einem Wettbewerb „Wer ist Europas stahlharter Zaunkönig?“ Weiterlesen

Gegen Verrohung der Sprache: Keep calm!

21 Okt

Der Galgen wartet. Die KZs sind „leider außer Betrieb“. Die Abkürzung „Pegida“ steht inzwischen für „Polizei ermittelt gegen irrsinnige Dresdner Aufmärsche“. Weiterlesen

Pegida-Piranha Pirinccy: Vom Zaun gesprochen und dabei Hetze zu KZs vom Zaun gebrochen

20 Okt

Gesdon hod Pegida Geburdsdooch gefeierd. Dobei goom Bedauern uff, doss es geene GoZäds mehr gibd. Bedauern sollde mon ober eeschendlisch de Dresdner, die solsche Räden ieber sich ergehn lossen missen. Weiterlesen

Galgenhumor: Pegida ist doch rechts schaffend

14 Okt

Das nennt man Galgenhumor: Pegida trägt einen Galgen durch Dresden und hängt Schilder mit den Namen von Angela Merkel und Sigmar Gabriel dran. Das Ganze halten Lutz Bachmann und Konsorten für einen feinen Spaß. Weiterlesen

Aus für Frankfurt: Pegida Dresden dreht den Spaziergängen den Hahn ab

17 Mrz

Pegida mach Frankfurt dicht. Sind die noch ganz dicht?
Nein, das sind sie nicht: Pegida Dresden verbietet Pegida Frankfurt, seinen „guten“ Namen für die dortigen „Spaziergänge“ zu nutzen. So richtig dicht sind die wohl nicht beeinander. Weiterlesen

70 Jahre danach: Nie wieder Faschismus, aber mitlaufen mit Rechten

27 Jan

Heute ist Holocaust-Gedenktag. Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Das zumindest behauptet die „Lügenpresse“. Weiterlesen

Dresden demonstriert Defetismus: Die Demokratie ist tot

19 Jan

Angst ist ein schlechter Ratgeber. Aber Angst ist ein guter Helfer für die Feinde der Demokratie. Mit Terror in Form nebulöser Anschlagsdrohungen und in Form konkreter Verbote und der Vorratsdatenspeicherung (VDS) schießen die Verfassungsfeinde in Politik und Geheimdiensten die Demokratie in Deutschland sturmreif.
In Dresden darf heute von 0 bis 24 Uhr niemand demonstrieren. Nicht Der Postillon hat die Demos von Pegida und Nopegida abgesagt; die Polizei hat sie verboten. Weiterlesen

Die Unwahrheit schreddern: Pegida-Flyer wandern in meine Lügenpresse

7 Jan

Ich habe eine Lügenpresse konstruiert. Da kommt alles rein, was nicht der Wahrheit entspricht.

Weiterlesen

Dumm gelaufen: Nicht nur von Fremden will Pegida nichts wissen

6 Jan

Heute ist Dreikönigstag. Früher war das ein Festtag für die FDP. Heute sucht die Partei der Besser-das-parlamentarische-Aus-Verdiener händeringend nach einem neuen Logo, neuen Farben und neuem Glanz.

Die Alte Naive für Deutschland (AfD) hat der FDP den Rang abgelaufen. Mit rechtspopulistischen Parolen gewinnt sie Prozente.

Außerdem tummelt sich in Dresden noch Pegida. Pegida will von Ausländern nichts wissen. Überhaupt will Pegida nichts wissen.

Weiterlesen