IS doch sicher: Flüchtlinge zurück nach Algerien, Marokko und Tunesien!

18 Jun

Algerien, Marokko und Tunesien sind sicher sichere Herkunftsländer. Daran kann es doch bar keinen Zweifel geben. Trotzdem sind Die Grünen einander ob dieser Frage nicht grün.
Dass Schwule sich im Magreb nicht offen zu ihrer sexuellen Orientierung bekennen können, ohne Nachteile befürchten zu müssen, kann doch kein Grund sein, dass die alle hierherkommen nach Geilenkirchen oder Mannheim. Schickt diese Männer heim!
Dass in diesen Ländern gefoltert wird, kann doch kein Grund sein, dass die alle hierherkommen nach Pech, Feuerbach oder Zwingenberg. Was meint Ihr, was die sächsische Polizei mit kriminellen Ausländern macht, wenn erst mal die AfD und Pegida in Dresden das Sagen haben?
Dass alle, die nicht dem Islam huldigen, in diesen Ländern Probleme bekommen können, kann doch kein Grund sein, dass sie hierherkommen und in Köln oder Marxloh Moscheen bauen. Moscheen gehören ebensowenig nach Deutschland wie vor 75 Jahren Synagogen.
Wir sind die wahren Kämpfer für die gute alte Tradition des christlichen Abendlands. Noch vor 500 Jahren wurdn hierzulande Ungläubige und aufmüpfige Frauen verbrannt und besserwisserische Naturwissenschaftler gefoltert. Hexenverbrennungen wären doch mal ´ne Maßnahme, um diese allzu machtgeile Frauke Petry auf eine heiße Weise loszuwerden, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: